schlaglichter
2011-2013
2014-2016

Einige Artikel sind vollständig hinterlegt, zur Ansicht bitte auf das Datum klicken.

balken

konzert
Freuen sich über ein gelungenes Kunstprojekt: die Schüler der Liebfrauenschule mit ihren Gästen aus Chodziez und den beteiligten Lehrern. Foto: Benedikt Falz

Grenzen überwinden

Deutsch-polnisches Kunstprojekt an der Liebfrauen-Sekundarschule

Nottuln - Ein positives Fazit konnten die Verantwortlichen an der Liebfrauen-Sekundarschule am Samstag ziehen: Das deutsch-polnische Kunstprojekt, das in der letzten Woche am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag geschaffen wurde, könnte als Vorbild für zukünftige Schüleraustausche dienen. Von Benedikt Falz Eine Gruppe Schülerinnen aus Chodziez war nach Nottuln gekommen und gleich in ein Austauschprogramm der besonderen Art eingebunden worden.
Anstatt wie üblich ein Programm aus Besichtigungen und Ausflügen zusammenzustellen, hatte man sich an der Sekundarschule etwas Anderes überlegt. Drei Tage lang arbeiteten elf polnische und zwölf deutsche Schülerinnen an eigenen Kunstwerken, die nun im Zentrum der Schule hängen. Unter der Leitung von Regina Westfoff, Eckart Kortas, Joanna Lach und Dorota Idczak hatte man sich den Titel „Grenzen – grenzenlos – Grenzen überwinden“ zum Thema gesetzt.
„Das gemeinsame Arbeiten bringt die Schülerinnen viel schneller zusammen als Ausflüge, bei denen sich schnell Grüppchen bilden“, erklärte Westhoff im WN-Gespräch. Im Gegensatz dazu seien die Schülerinnen in der gemeinsamen Arbeit zur Zusammenarbeit und Verständigung angehalten. „Sie haben schnell gelernt, sich auf Deutsch und Englisch oder mit den Dolmetschern zu verständigen“, erinnerte sich Eckart Kortas.
„Es ist erstaunlich, wie gut alles geklappt hat“, befand auch Schulleiter Ulrich Suttrup, „da hat sich der Aufwand gelohnt. Wir sind auf einem guten Weg.“
Auch beim Gegenbesuch in Chodziez im März kommenden Jahres soll der Fokus auf kreativ-produktiver Arbeit liegen.

Von Benedikt Falz

Westfälische Nachrichten, 10. Dezember 2013

balken