schlaglichter
2011-2013
2014-2016

Einige Artikel sind vollständig hinterlegt, zur Ansicht bitte auf das Datum klicken.

balken

Deutsch-polnisches Sprachprojekt geht in die nächste Runde

Angebote für alle Altergruppen

Lucjan Ordowski vier Wochen in Nottuln

Nottuln. Er gehört zu den Pionieren des Schüleraustauschs zwischen Chodzież und Nottuln und war in den ersten Jahren der Partnerschaft einer der „Dolmetscher vom Dienst“ bei vielen Begegnungen: Lucjan Ordowski, inzwischen pensionierter Deutschlehrer, aber nach wie vor als vereidigter Übersetzer tätig. Jetzt wird er – wie vor einem Jahr Andrzej Skibiński – volle vier Wochen hier in Nottuln sein und erneut Sprachangebote in seiner Muttersprache für Jung und Alt machen.
Nach dem großen Erfolg vom vergangenen Jahr hoffen Lucjan Ordowski und Peter Steil als Projektkoordinator erneut auf zahlreiche interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Grund- und weiterführenden Schulen sowie beim Katholischen Bildungswerk. Sie werden zweimal wöchentlich auf unterhaltsame Weise mit der polnischen Sprache Bekanntschaft schließen können. Ein Polnisch-Stammtisch, mittwochs um 20 Uhr im Restaurant Martini, für alle, die Lust haben, sich miteinander auf Polnisch auszutauschen, rundet das Angebot ab (erstes Treffen: 21. September).
Auch der Aufenthalt von Lucjan Ordowski gehört zu dem gemeinsamen Sprachprojekt beider Partnerstädte, 'Niemiecki? Jasne! - Polnisch? Na klar!', das die Europäische Union mit Mitteln ihres Programms "Freiwilligendienste älterer Menschen" fördert und in dessen Rahmen Peter Steil seinerseits im März vier Wochen in Chodzież für die deutsche Sprache warb (wir berichteten).

Die Sprache der Nachbarn

KBW bietet erneut Polnisch-Kurs an

Nottuln. In Kooperation mit dem deutsch-polnischen Sprachprojekt der Gemeinden Nottuln und Chodzież (siehe nebenstehenden Bericht) bietet das Katholische Bildungswerk Nottuln auch in diesem Jahr einen Polnisch-Sprachkurs an.
„Haben Sie manchmal Gäste aus Chodziez, zum Beispiel anlässlich des Partnerschafts-Jubiläums 2012? Möchten Sie unsere Partnerstadt besuchen? Ist Polen Ihr nächstes Urlaubsziel? Und möchten Sie dazu wenigstens einen kleinen Schatz polnischer Vokabeln und Wendungen kennen und können? Vielleicht dabei auch das Eine oder Andere über Kultur und Sitten in Polen erfahren? - Dann sind Sie in dem vierwöchigen Intensivkurs richtig“, heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren. Der Kurs findet jeweils Dienstag und Donnerstag um 20 Uhr im Pfarrheim St. Martinus statt. Die Leitung hat Lucjan Ordowski aus Chodzież.
Eingeladen sind insbesondere, aber nicht nur, Bürgerinnen und Bürger, die Kontakte mit Chodziez pflegen oder anknüpfen möchten. Die Teilnehmer treffen sich erstmals am Donnerstag dieser Woche (22. September). Das Angebot ist gebührenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Bei Fragen wenden Interessenten sich an Peter Steil vom Städtepartnerschaftskomitee, Fachbereich Chodziez, Tel. 02502-9893; E-Mail: steil(at)chodziez.de.

Westfälische Nachrichten, 20. September 2011

balken