schlaglichter
2011-2013
2014-2016

Einige Artikel sind vollständig hinterlegt, zur Ansicht bitte auf das Datum klicken.

balken

Ausstellung
Der Nottulner Maler Hans von Lützau stellt noch bis zum 20. Oktober seine Bilder in Chodziez aus. Rechts im Bild ist Kulturhaus-Leiter Mariusz Prukala.

Spannung zwischen Geschichte und Herkunft

-ms- Chodziez/Nottuln. Zehn Jahre alt ist bereits die Städtepart nerschaft zwischen Nottuln und Chodziez. Eine Ausstellung mit Fotos und Texten in der Galerie des Kulturhauses in der polnischen Stadt dokumentiert seit dem vergangenen Freitag die Beziehungen zwischen beiden Orten.
An großen Stellwänden kann sich jeder Ausstellungsbesucher die Partnerschaftsgeschichte noch einmal genau vor Augen führen. Einzelne polnische Gruppen und Organisationen stellen zudem dort ihre Kontakte mit befreundeten Nottulner Vereinen vor. Teil der Ausstellung sind aber auch Bilder des Nottulner Malers Hans von Lützau. Mariusz Prukala, Leiter des Kulturhauses in Chodziez, gab in seiner Eröffnungsrede den Besuchern einen kleinen Einblick in die ausgestellten von-Lützau-Werke. „Die Bilder zeigen Impressionen beider Orte. Alte Flurkarten mit den Grundrissen der zum Teil noch stehenden Gebäude sind im Untergrund der Aquarelle und Acrylbilder zu erkennen“, so Prukala zu den Bildern, auf denen die Bauwerke aber ebenfalls zu sehen sind. „Dadurch wird eine Spannung erzeugt zwischen der Geschichte, der Vergangenheit und unserer Herkunft." Nach der Ausstellungseröffnung stellte von Lützau bei einem gemeinsamen Rundgang mit den beiden Bürgermeistern Heinz Fliß und Miroslaw Juraszek seine Werke persönlich vor. Seine zehn Aquarelle, vier Acrylbilder und sechs Radierungen, werden noch bis zu 20. Oktober im Kulturhaus der Stadt Chodziez zu sehen sein.

Westfälische Nachrichten - 08. 10. 2002

balken